VMware

Veeam sauber deinstallieren

Nach einer Deinstallation von Veeam bleiben noch einige Informationen im System hängen. Dies kann bei einer späteren Neuinstallation des Produktes zu Schwierigkeiten führen. Deshalb ist es zwingend notwendig vorher alles zu entfernen, bevor man eine saubere Neuinstallation macht.

Schritt 1 – Löschen der Ordnerstruktur

Bei der Installation, wenn nicht anders definiert, werden folgende Ordner angelegt und mit Dateien befüllt. Diese müssen gelöscht werden.

C:\Program Files\Veeam

C:\ProgramData\Veeam

C:\VBRCatalog

Schritt 2 – Verwerfen der SQL Express Datenbank

Veeam installiert eine SQL Express Datenbank, welche aber kein Microsoft Management Studio mit sich bringt. Somit kann die Datenbank nicht einfach verwaltet werden. Für eine saubere Installation ist es notwendig, dass die vorherige Datenbank geleert wird.

Dies kann über cmd.exe gelöst werden:

C:\>sqlcmd -S <server_name>\<instance_name>
1> drop database <db_name>
2> go

Der Datenbank Name ist standardmässig „VeeamBackup“. Ansonsten muss dies angepasst werden.

Nun sind alle Schritte getan. Es sind keine Konfigurationen mehr im System vorhanden, welche die Neuinstallation verhindern sollten. Nun kann die Installation von Veeam gestartet und erfolgreich abgeschlossen werden.

Related Articles

Leave a Comment